Home / Angebot / Ballenwickler / Ballenwickler Z593 – selbstbeladend
  • Ballenwickler Z593 – selbstbeladend

    Die Ballenwickelmaschine Z593 mit Selbstlader wurde zur Gewährleistung ihres schnellen und effizienten Betriebs mit der Arbeitslinie einer Ballenwickelpresse (am Feld entlang und nicht quer) mit einem Ladergreifer ausgerüstet. Das Gerät ist in zwei Versionen erhältlich: mit mechanischer oder elektronischer Steuerung.
    Die Ernte- und Wicklungsprozesse der Ballen erfolgen während der Fahrt zwischen den Ballen oder an ihre Lagerstelle, wodurch die Arbeitseffizienz der Maschine gesteigert wird. Die Maschine ist mit einem Gerät zum Abtrennen und Aufnehmen der Folie ausgerüstet. So ist menschliches Eingreifen ausschließlich beim Anlegen neuer Folienrollen erforderlich. Nach Abschluss der Wicklungsprozesse kann der Ballen mithilfe des hydraulisch gesteuerten Ballenlegers auf dem Deckel aufgestellt werden, womit die Gefahr einer Folienbeschädigung reduziert wird.
    Ausgerüstet mit einer Folienaufgabevorrichtung mit einer Breite von 500 mm und 750 mm.
    Durch die spezielle Konstruktion der Drehwellen wird verhindert, dass die Ballen während der Wicklungsprozesse abrutschen.
    Die direkte Antriebsübertragung auf das spezielle Kranzlager des Drehtisches bewirkt, dass die Maschine im Gegensatz zu Maschinen mit Kettengetrieben leise und zuverlässig betrieben werden kann.
    Die Steuerung erfolgt mithilfe der Steuerungshebel der mit Bowdenzügen ausgerüsteten
    4-Sektionshydraulik aus der Schlepperkabine.
    Die Maschine ist mit einem programmierbaren Zähler zur Darstellung der aktuellen Anzahl von Ballenwicklungen, der Betriebszeit, der Ballenanzahl sowie der durchschnittlichen Ballenanzahl innerhalb einer Stunde ausgerüstet. Ferner kann der Zähler auf drei voneinander unabhängigen Feldern eingesetzt werden.

    • EFEKTIVITÄT: Arbeit entlang, nicht quer durch die Arbeitslinie der Wickelpresse
    • PRODUKTIVITÄT: die Ernte- und die Wickelprozesse erfolgen während der Fahrt zum nächsten Ballen
    • MINIMALER EINSATZ DES BETREIBERS: vollautomatisierter Prozess beschränkt die Bedienung auf den Austausch der Folienrollen
    • EINFACHE STEUERUNG: der Ballenwickler kann mit dem Verteiler mit Hebeln hydraulisch gesteuert werden, die sich in der Kabine des Schleppers oder hydraulischen Verteilers befinden
    • MINIMALES RISIKO DER FOLIENBESCHÄDIGUNG: nach der Umwicklung wird der Ballen auf dem Deckel mit dem hydraulischen Ballenleger aufgestellt
    • KOMFORT: die Maschine wurde mit zwei Haltern für Reserve-Folienrollen ausgerüstet
    • UNIVERSALE LÖSUNGEN: der praktische und universale Folienzubringer ermöglicht die Verwendung von Folie in zwei standardmäßigen Größen: 500 mm und 750 mm
    • GERINGERES BALLENRUTSCHRISIKO: vier Drehwellen reduzieren das Risiko des Ballenrutschens während des Wickelprozesses
    • PRAKTISCH UND BEQUEM: Der verstellbare gelenkige Stützenfuß des Ballenaufstellers ermöglicht die Anpassung der Höhe, auf welcher die Ballen aufzustellen sind
    • RUHIGE UND STÖRUNGSFREIE ARBEIT: die Technologie der Antriebsübertragung auf die Kranzlager garantiert ruhige und zuverlässige Arbeit
    • EINFACHE STEUERUNG: Bedienung der Maschine mit den Steuerhebeln direkt aus der Schlepperkabine
    • ALLES UNTER KONTROLLE: der Zähler ermöglicht dem Betreiber die Kontrolle der Folienwicklungsanzahl, der Arbeitszeit sowie der durchschnittlichen Anzahl der innerhalb einer Stunde gewickelten Ballen. Der Zähler kann unabhängig vom Betrieb auf drei Feldern programmiert werden
    • UNIVERSALER HAKEN: die Maschine kann mit einer höhenverstellbaren Deichsel mit einem Agrarhaken verbunden werden
    • ARBEIT ODER TRANSPORT: Umstellung zwischen Arbeits- oder Transportstellung möglich

     

    ballenwickler_Z593_zalety ballenwickler_Z593-0E_zalety

  • Pos. Typ Z593-00 Z593-0E
    Ballencharakteristik
    1 Durchmesser der umwickelten Ballen [mm] 1000-1200 1000-1200
    2 Länge der umwickelten Ballen 1200 1200
    3 Max. Ballengewicht [kg] 800 800
    4 Umwicklungszeit des Ballens [min] ca. 1,3/2 ca. 2
    5 Folienbreite [mm] 500/750 500/750
    Maschinencharakteristik:
    6 Anzahl der Tischumdrehungen bei 500 mm / 750 mm Folie [Umdrehung] 24/16 24/16
    7 Verladung von Ballen Automatisch mit Verladearm Automatisch mit Verladearm
    8 Entladung von Ballen Automatisch mit Entladungssystem Automatisch mit Entladungssystem
    9 Maschinenantrieb hydraulisch hydraulisch
    10 Radstand [mm] 2000 2000
    11 Ausmaße von Rädern 26,5×14.00-12 26,5×14.00-12
    12 Reifendruck [bar] 1,7 1,7
    Bauausmaße
    13 Länge [mm] 5220 5220
    14 Breite [mm] 2200 2390
    15 Höhe [mm] 2500 2600
    Anforderungen an Schlepper
    16 Kopplung an den Schlepper angehängt angehängt
    17 Kopplung an den Schlepper über Ackerhaken Ackerhaken
    18 Schlepperleistung [kW] min. 30 min. 30
    19 Empfohlene Förderleistung der Schlepperpumpe [l/min] 22 22
    20 Erforderlicher Druck der Krafthydraulikanlage des Schleppers [MPa] 14 14
    21 Maximale Transportgeschwindigkeit [km/h] 15 15
    Gewicht
    22 Ballenwickler [kg] 1250 1250
    Elektroanlage
    23 Maschinenbeleuchtung gemäß den Anforderungen der Straßenverkehrsordnung gemäß den Anforderungen der Straßenverkehrsordnung
    24 Spannung der Elektroinstallation [V] 12 12
    Zusatzausstattung
    25 Folienabschneideautomatik V V
    26 Folienaufgabevorrichtung V V
    27 Umwicklungszähler V V
    28 Stützfuß V V
    29 Transportstellung der Räder V V
    30 Hydraulische Aufstellvorrichtung für Ballen V
    31 Automatischer Folienabschneider, hydraulisch angetrieben
    32 Folienbruchsensor

Herunterladen

Broschüre

MF